Neutralisieren: Wir neutralisieren mit einer Mischung aus Phosphor- und Oxalsäure und erreichen damit eine sehr gute Neutralisation. Außenbauteile wie Fensterläden, Zäune und Haustüren werden bei uns generell neutralisiert, da sie einer ständigen Wechselbefeuchtung durch die Umgebungsluft unterliegen. Imprägnieren: Lösemittelhaltige Holzimprägnierung auf Basis von Terpentin- ersatz. -grundierend -vorbeugend gegen   Insektenlarven nach   DIN EN 46 und gegen  holzzerstörende und  verfärbende Pilze nach  DIN EN 113 und DIN   EN 152      Fensterläden An alle Selbstrenovierer, Schreiner und Bausanierer, sowie den mit der Fassadengestaltung beauftragten Maler richtet sich unser Angebot in der umfassenden Bearbeitung von Fenster- Klappläden und Holzrollläden. Unsere Palette umfasst: Ablaugen und neutralisieren  Modernste Ablaugeverfahren garantieren größtmögliche Schonung des Holzes. Die langjährig erfolgreiche Anwendung unseres Verfahrens liefert optimale Ergebnise auch unter schwierigen Verhältnissen. Verrottete, verfaulte und stark verwitterte Teile müssen jedoch ausgetauscht werden. Glasgrießstrahlen Wir setzen dieses Verfahren ein, um abgelaugte Fenster- und Rollläden zu entfasern, d.h. die durch Feuchtigkeitseinwirkung aufgestellten Holzfasern zu entfernen und so eine lackierfähige Oberfläche herzustellen.       Imprägnieren im modifizierten Flutverfahren (farblos) Die eingesetzte, ölhaltige Imprägnierung wirkt 2-fach: 1. Gegen schon vorhandenen Pilz und Schädlingsbefall     2. Vorbeugend bei Neulackierung Die Bearbeitungszeit beträgt maximal 3 Wochen nach Anlieferung/ Abholung. In den meisten Fällen sind die Läden/Rollläden innerhalb 12 Arbeitstagen fertiggestellt. Auf die getrocknete Imprägnierung lassen sich alle lösemittelhaltigen und wasserbasierte Beschichtungssysteme aufbringen. Auf Anfrage bieten wir auch eine Imprägnierung auf biologischer Basis an. © 1999-2014 Holzcleanic Süd